TURBINENWERK MANNHEIM: ZWEI NEUE MIETER ZIEHEN EIN

TURBINENWERK MANNHEIM: ZWEI NEUE MIETER ZIEHEN EIN

Die ABB AG und ihr strategischer Partner, die Huettemann Logistik GmbH, haben ihre Mietflächen im Turbinenwerk Mannheim bezogen. Insgesamt nutzen die beiden Unternehmen ca. 4.800 Quadratmeter in dem neu entstehenden Gewerbeareal in Käfertal. Die Mietverträge wurden bereits im vergangenen Jahr unterzeichnet.

Die Firma ABB hat sich mit mehr als 30 Beschäftigten in zwei gegenüberliegenden Hallen niedergelassen, in denen Schaltschränke und andere elektronische Geräte produziert und gewartet werden. Huettemann zieht mit rund 18 Beschäftigten in zwei weitere Hallenbereiche ein. Das Unternehmen erbringt dort unter anderem für ABB Dienstleistungen im Bereich Logistik, Verpackung und Versand.

In den vergangenen Monaten hat Aurelis die Flächen nach den Vorgaben der beiden Mietparteien aufbereitet. Beispielsweise wurde eine 8.650 Quadratmeter große Halle quer zu ihrer Längsachse durch eine 5 Meter breite Brandschutzschneise in zwei separate Bauteile getrennt. Weiterhin wurden die Innenbereiche der Hallen brandschutztechnisch ertüchtigt und LED-Beleuchtung sowie neue Deckenstrahlplattenheizungen eingebaut. „Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle die sehr partnerschaftliche Zusammenarbeit mit ABB und Huettemann. Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir die Umbaumaßnahmen innerhalb des gesetzten Zeitrahmens fertigstellen konnten“, erläutert Tobias Neldner, der bei Aurelis für das Projekt verantwortlich ist. „Mit dem Turbinenwerk möchten wir insbesondere Produktions- und Industrieunternehmen eine Heimat bieten. Seit der Stilllegung der Turbinenfertigung des Voreigentümers GE im Jahr 2017 und der Übernahme des Areals durch die Aurelis im Jahr 2019 ist ABB das erste produzierende Unternehmen, das sich auf dem Gelände ansiedelt. Es ist schön zu sehen, dass unser Angebot angenommen wird und sich das Turbinenwerk immer mehr mit Leben füllt.“

Das Areal des Turbinenwerks umfasst circa 14 Hektar. Gemeinsam mit der Stadt Mannheim plant Aurelis, aus dem ehemals geschlossenen Industriegelände ein modernes Gewerbequartier zu entwickeln. Dazu werden bestehende Gebäude revitalisiert und nach Mieterwünschen ausgebaut. Zusätzliche Neubauten ergänzen das Angebot. Am Rande des Quartiers soll ein Landmark-Hochpunkt mit 13.000 Quadratmeter Bürofläche entstehen, der nach dem Entwurf des Freiburger Architektenbüros H+O Architekten geplant wird.